Presseschau

"Andererseits entwickelte jede der sechs Einzelstimmen genügend Charisma, um in den Solopassagen zu überzeugen. Dabei brauchten die Sänger nicht einmal den Vergleich mit dem Original in ihrer musikalischen Adaption zu scheuen."
(Donauwörther Zeitung, 28.10.2008)

Newsletter

Tragen Sie sich bitte hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein, wenn Sie über Konzerttermine informiert werden möchten!

Name:

E-Mail:



Galerie
VIP



Christina trifft MANHATTAN TRANSFER in New York

christina-trifft-manhatten-

Mein lieber Schwan, seit einem halben Jahr freuten sich mein Mann und ich auf unseren Kurzurlaub in New York und damit auch gleichzeitig auf das Konzert meiner Lieblinge Manhattan Transfer! Und dann war es so weit:

Im legendären BLUE NOTE JAZZ Club traten die vier Ikonen mit Band auf. Wahnsinn, alle Stimmen präsent und glänzend wie eh und je, keine andere Gruppe schlägt für mich so gekonnt die Brücke von Pop zu Jazz! Ich saß nur da mit runden Äuglein und roten Bäckchen, so aufgeregt und angetan war ich! Nach der Show ließ sich ALAN PAUL backstage mit mir ablichten, die anderen saßen in ihren Schminkräumen und aßen - Burger! Gut - 65 $ für 11 Songs ist als Eintritt  ganz schön happig, uns war es das wert. Aber liebe Cash-Kollegen, da ist noch viel Luft nach oben, wir sollten unsere Ticketpreise überdenken:-))  (Christina)