Presseschau

„schon optisch eine Show für sich“
(Augsburger Allgemeine, 13.11.2012)

Newsletter

Tragen Sie sich bitte hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein, wenn Sie über Konzerttermine informiert werden möchten!

Name:

E-Mail:



Galerie
VIP



CASH-N-GO jubelt ein weiteres Mal bei einem Wettbewerb

BILD: cash-n-go jubelt ein weiteres Mal bei einem WettbewerbUnseren zwei dritten Plätzen beim internationalen Contest ist Graz konnten wir nun ein weiteren nationalen Erfolg hinzufügen: Ein dritter Platz in der Kategorie "Semi-Pofessionals" beim "Bundescontest für Vokal-Gruppen" in Sendenhorst! Wir freuen uns natürlich riesig, und gratulieren allen Siegern von Herzen: muSix aus Berlin waren wirklich fantastisch (1. Platz "Profis" und Gesamtsieg) und haben uns darüber hinaus als Ersatz für unsere Misch-Schnecke Barbie Ihre Mischerin ausgeliehen. Vielen Dank an dieser Stelle also auch an die Sonja! Überragend auch wieder niniwe (2. Platz "Profis"), wir lieben Euch! Ebenso phantastisch und immer eine Empfehlung wert: Aquabella (3. Platz "Profis"), wir haben uns sagen lassen, dass sie im Dezember nach Augsburg kommen wollen! Es war wieder einmal ein Wochenende voller Inspiration, Spaß und vor allem mit vielen neuen und alten Freunden. Herzliche Grüße nach Illmenau an get souled und 5idelity, wir hoffen wirklich, dass wir uns wieder sehen werden, macht weiter so! Vielen Dank auch an die Veranstalter in Sendenhorst, es war wirklich ein fantastisches Wochenende, das die A-cappella-Szene in Deutschland wieder ein gutes Stück vorangebracht hat! (martin)
 

CASH-N-GO bleibt der ewige Dritte

BILD: cash-n-go bleibt der ewige DritteAuch beim Bundes-Contest in Sendenhorst ist CASH-N-GO wieder nicht über einen dritten Platz in der Kategorie "Semi-Professionals" hinausgekommen. Nach zwei dritten Preisen beim internationalen Contest in Graz ist dies eine weitere Schlappe, an der die Sänger schwer zu tragen haben! Thomas Haala: "Die Jury hat mich mit ihrem Gejohle einfach nervös gemacht, wie soll man da noch jugendlich und überzeugend den Jopie Heesters rüberbringen?" Auch Markus Schmoll zeigte sich sehr geknickt: "Es ist eine Schande für die Region Bayerisch-Schwaben! Augsburg hätte endlich mal einen Sieg verdient gehabt!" Aufgeben wollen die Sänger jedoch nicht, es sind weitere Konzerte in Planung....(martin)
 

CASH-N-GO bald im Dienste der CSU?


BILD: cash-n-go bald im Dienste der CSU?Nach einem inoffiziellen Treffen der Sänger von CASH-N-GO mit Vertretern des bayerischen Kabinetts bei einem Stehempfang der Handwerkskammer wurde verlautbart, dass die sechs Publikumslieblinge bis zur nächsten Wahl im Herbst das Image der CSU in der Bevölkerung aufbessern und so deren Alleinanspruch auf Stellung der bayerischen Regierungsmannschaft sichern sollen.
Ausschlaggebend für die Vergabe des Auftrags an das Ensemble ist dessen besondere Gabe, dem Volk ein Gehör bei den Regierungsvertretern zu verschaffen. Eine kleine Kostprobe der Stimme des Volkes konnten die Sänger dem Ministerpräsidenten persönlich in Form einer CASH-N-GO-CD überreichen.
 

Martin S. vom Staatsschutz überwacht

Martin vom Staatsschutz überwacht
BILD: Martin vom Staatsschutz überwachtMartin Seiler wird seit letzter Woche vom bayerischen Staatsschutz überwacht, nachdem er mehrfach dabei beobachtet wurde, wie er Justizministerin Beate Merk nachstellte.
Begonnen hatte die lächerliche Affäre auf einem Stehempfang nach einem CASH-N-GO-Auftritt: Die Ministerin wurde per Zufall in ein Gespräch mit dem Sänger verwickelt. Als der Star-Tenor die attraktive Endvierzigerin mit der etwas plumpen Smalltalkphrase „Und wo gehören Sie dazu?“ nicht aus der Fassung bringen konnte, und sie ihn mit einem schlagfertig-sarkastischem „Zur Staatsregierung!“ auf seinen Platz in der Rangordnung verwies, war Martins Interesse geweckt. Seine Augsburger Wohnung ist mittlerweile angefüllt mit Devotionalien seines neuen Schwarms.
Unbestätigten Berichten zufolge hat die Geschäftführung von CASH-N-GO den schon immer von dominanten und mächtigen Frauen begeisterten Martin ermutigt, den nächsten Schritt zu machen, da bessere Kontakte zur bayerischen Justiz dem A-cappella-Kartell bei der Verfolgung der weitreichenden Expansionspläne dienlich sein könnten.
Natürlich ist fraglich, ob eine Beziehung, die so stark von geschäftlichen Interessen beeinflusst und auch nur sehr einseitig verfolgt wird, eine Zukunft hat. Martin Seiler („Eigentlich brauche ich eine Frau, die mindestens die H-Bombe besitzt, aber O.K.“) ist jedoch willens, dieses Risiko einzugehen.
 

Martin S. und Thomas H. beginnen Stimmtherapie

BILD: M. Seiler und T. Haala beginnen StimmtherapieDer bekannte Sänger Martin Seiler hat inoffiziellen Angaben zufolge eine Therapie zur weiteren Perfektion seiner Stimme begonnen. Das Naturtalent, dessen Stimme bereits seit dem Kindergarten speziell geschult wurde, möchte so die Möglichkeit, unverstärkte CASH-N-GO-Konzerte zu geben, weiter ausbauen. „Das Olympiastadion füllen können sogar die Stones, aber ohne Verstärkung schafft das nicht mal der FC Bayern.“ Thomas Haala (im Hintergrund) unterstützt diese Idee und nimmt an der Therapie teil, obwohl seiner Stimme nichts mehr hinzuzufügen ist. Während er dabei auf Muskelaufbau und Kreislauftraining mit dem neuartigen Fitnessgerät „Shovel“ setzt, verbringt Martin Seiler täglich viereinhalb Stunden im „Darkroom“ (Bildhintergrund), in dem er durch stimulierende Übungen seine Stimmbänder trainiert. Dabei atmet er eigens aus den USA importierten Sängeratem ein, der beim letzten Konzert von Placido Domingo in der Carnegie Hall abgefüllt wurde. (Carli)
 

Bowling for Valentine

BILD: Bowling for Valentine!Nein, nein, keine Sorge - CASH-N-GO kollaborieren nicht mit dem schwergewichtigen Dokumentar-Export Michael Moore aus dem Lande George-Bushistan. Und sie schieben künftig auch keineswegs die ruhige Kugel, weit gefehlt. Stattdessen stellen sie eindrucksvoll unter Beweis, wie ihre Kernkompetenzen - souveräne Pose, exzellentes Outfit - überall ihre Wirkung entfalten, ob auf der Bühne oder dem handverlesenen Laminat der städtischen Kegelbahn - wahre Könner machen überall eine gute Figur. Und wie eine amtlich gute Figur auszusehen hat, stellt Martin mit einem Strike an Körperbeherrschung unter Beweis. Während Christinas Konzentration bei ihren Lockerungsübungen der Gesichtsmuskulatur vorübergehend zu leiden scheint, lässt sich Steini mitnichten aus der Ruhe bringen und nähert sich in Gewinnerpose dem Ort des Geschehens. Haltung, Kleidung, Sportsgeist - hier stimmt einfach alles! Tiefe Einblicke in ihre Spieltaktik gewährt dann wieder Christina beim Auftakt zur zweiten Runde, die Wayne gekonnt und mit vollem Körpereinsatz zu einem Triumph der singenden Sportler verwandelt. Die Fans hoffen natürlich auf eine baldige Rückkehr der Vokalartisten aus den Katakomben städtischer Sporteinrichtungen - vielleicht zu einem Spontan-Gig anlässlich des Ehrentages aller Liebespaare...? (werner)
 
Weitere Beiträge...