Bowling for Valentine

BILD: Bowling for Valentine!Nein, nein, keine Sorge – CASH-N-GO kollaborieren nicht mit dem schwergewichtigen Dokumentar-Export Michael Moore aus dem Lande George-Bushistan. Und sie schieben künftig auch keineswegs die ruhige Kugel, weit gefehlt. Stattdessen stellen sie eindrucksvoll unter Beweis, wie ihre Kernkompetenzen – souveräne Pose, exzellentes Outfit – überall ihre Wirkung entfalten, ob auf der Bühne oder dem handverlesenen Laminat der städtischen Kegelbahn – wahre Könner machen überall eine gute Figur. Und wie eine amtlich gute Figur auszusehen hat, stellt Martin mit einem Strike an Körperbeherrschung unter Beweis. Während Christinas Konzentration bei ihren Lockerungsübungen der Gesichtsmuskulatur vorübergehend zu leiden scheint, lässt sich Steini mitnichten aus der Ruhe bringen und nähert sich in Gewinnerpose dem Ort des Geschehens. Haltung, Kleidung, Sportsgeist – hier stimmt einfach alles! Tiefe Einblicke in ihre Spieltaktik gewährt dann wieder Christina beim Auftakt zur zweiten Runde, die Wayne gekonnt und mit vollem Körpereinsatz zu einem Triumph der singenden Sportler verwandelt. Die Fans hoffen natürlich auf eine baldige Rückkehr der Vokalartisten aus den Katakomben städtischer Sporteinrichtungen – vielleicht zu einem Spontan-Gig anlässlich des Ehrentages aller Liebespaare…? (werner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.